Internationale Journalisten-Programme

Einige Monate in Ostasien recherchieren, über die USA schreiben, eine Zeitlang in einer Redaktion in Osteuropa, dem südlichen Afrika oder Lateinamerika mitarbeiten: Die IJP bieten jungen talentierten JournalistInnen die Chance, als KorrespondentInnen auf Zeit aus dem Ausland zu berichten. Dafür vergeben die IJP, eine gemeinnützige Organisation von JournalistInnen für Journalisten, jedes Jahr fast 120 Stipendien an deutsche und ausländische Journalistinnen und Journalisten.

Die IJP fördern hochqualifizierte Redakteure, Reporter und freie Autoren aller Medien (Print, TV, Radio, Online) im Alter von 18 bis 40 Jahren mit 2.500 bis 5.000 Euro. Die Stipendiaten arbeiten mindestens sechs Wochen als Gastautoren für ausländische Redaktionen ihrer Wahl und als Korrespondenten für ihre Heimatmedien.

Mit Konferenzen und dem Alumni-Netzwerk von mehr als 1.800 Journalistinnen und Journalisten vermitteln wir zusätzliche professionelle Erfahrungen, Einblicke und
Kontakte. Die IJP erreichen mit ihren Programmen JournalistInnen in mehr als 40 Staaten.

Die IJP werden getragen von den aktiven Mitgliedern des Vereins, die selbst
Journalistinnen und Journalisten sind. Finanzielle Unterstützung erhalten die IJP von öffentlichen Institutionen und privaten Sponsoren. Darüber hinaus unterstützen namhafte Kuratoren in Deutschland und den USA die Arbeit. Die IJP sind ein unabhängiger und gemeinnütziger Verein.

Bewerbungstermine

VERLÄNGERT - VERLÄNGERT

Bewerbungstermin Deutsch-Niederländisches Programm
VERLÄNGERT bis 07. November 2014

Bewerbungstermin Deutsch-Nordeuropäisches Programm
bis 15. November 2014

Bewerbungstermin Deutsch-Asiatisches Programm
bis 30. November 2014


alle Termine anzeigen »

IJP Research Grants

» Research Grant 2015