Internationale Journalisten-Programme

Einige Monate in Ostasien recherchieren, über die USA schreiben, eine Zeitlang in einer Redaktion in Lateinamerika, dem südlichen Afrika oder Osteuropa mitarbeiten: Die IJP bieten jungen talentierten JournalistInnen die Chance, als KorrespondentInnen auf Zeit aus dem Ausland zu berichten. Dafür vergeben die IJP, eine gemeinnützige Organisation von JournalistInnen für Journalisten, jedes Jahr fast 120 Stipendien an deutsche und ausländische Journalistinnen und Journalisten.

Alumni-Netzwerk der IJP

Dem Alumninetzwerk - in mehr als 40 Staaten der Welt - gehören mittlerweile fast 2000 JournalistInnen an, die Hälte davon arbeiten in Deutschland. Regelmäßige Alumni-Veranstaltungen und Newsletter fördern den Kontakt unter den Ehemaligen und sind für viele ein wichtiges Netzmerk in der internatioanlen Medienlandschaft geworden.

Organisation

Die IJP sind eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die seit 1981 den internationalen Austausch von Journalisten fördert.

Preise und Auszeichnungen

Die IJP vergeben jährlich verschiedene Preise für herausragende Reportagen und Essays.

Förderer und Partner

Die einzelnen Programme der IJP werden durch öffentliche Mittel und eine Reihe privater Förderer und Sponsoren finanziert. Die IJP sind eine gemeinnützige Organisation.