Alumni-Netzwerk der IJP

Über das Stipendium hinaus fördern die IJP berufliche und persönliche Verbindungen der JournalistInnen untereinander.

Nahezu 2000 JournalistInnen haben seit 1988 an den Stipendien-programmen der IJP teilgenommen. Rund die Hälfte davon sind deutsche JournalistInnen.

Das weltweite JournalistInnen-Netzwerk der IJP ist in seiner Art einmalig. Viele ehemalige TeilnehmerInnen der IJP-Programme arbeiten als leitende RedakteurInnen oder haben andere führende Positionen in der Medienwirtschaft in aller Welt. Der Austausch zwischen ihnen und TeilnehmerInnen jüngerer Jahrgänge ist ein wichtiges Ziel der IJP Alumni-Aktivitäten.

Durch regelmäßige Alumni-Veranstaltungen und Newsletter fördern die IJP den Kontakt unter den Alumni.

Zu den Alumni-Veranstaltungen zählen festliche Treffen wie Jahresdinner und informelle Termine wie lokale Alumnitreffen, Arbeitsessen, Gesprächskreise. Fixpunkte im Jahr sind beispielsweise die Jahresdinner des Arthur F. Burns Fellowships Programms und des Deutsch-Britischen Programms. Hier sprachen in den vergangenen Jahren Gastredner wie der Hohe Vertreter der EU für eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik Dr. Javier Solana, Bundespräsident a.D. Dr. Richard von Weizsäcker, der ehemalige Außenminister Lord Hurd of Westwell oder der Chefredakteur der Financial Times, Andrew Gowers.

Seit 2005 veranstalten die IJP programmübergreifende Alumni-Konferenzen.

Die IJP Alumni-Veranstaltungen werden gefördert von