Digital Dialogues

Mit einer Reihe von digitalen Angeboten möchten die IJP für ihre Alumni eine Informations- und Diskussionsplattform zu aktuell relevanten Themen bereitstellen. Aktuell sind folgende Talk-Serien geplant:  

  • Africa Talks

    Die Online-Diskussionsreihe 'Africa Talks' bietet eine Plattform für IJP Alumni, JournalistInnen und VertreterInnen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, um sich über die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie für den afrikanischen und europäischen Kontinent auszutauschen. Fellows und Alumni des Südlichen Afrika Programms diskutieren gemeinsam mit ausgewählten JournalistInnen und Gästen über Themen wie Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Zukunft der Arbeit, neue Konzepte für Mobilität und Transport sowie den Einfluss der Medien auf gesellschaftliche Veränderungen.

    Weitere Informationen

 

  • Asia Talks

    Mit der fortlaufenden Webinar-Reihe "Asia Talks" möchten die IJP einen kleinen Beitrag leisten, die Qualität und Quantität faktenbasierter Informationen über Grenzen und Disziplinen hinweg zu erhöhen. Die Reihe befasst sich zweimal im Monat mit Themen, die in Asien aktuell und über Landesgrenzen hinweg relevant sind. 
    Alumni des Asien-Programms haben die Möglichkeit die Webinare mit Themen und Beiträgen zu aktuellen regionalen Entwicklungen zu bereichern.

    Weitere Informationen

     
  • Climate Talks

    Der weltweite Klimawandel birgt die Herausforderung, die Qualität und Quantität der Berichterstattung über Grenzen und Disziplinen hinweg zu erhöhen. Mit der durch die Europäische Klimainitiative EUKI geförderten Webinar-Reihe Climate Talks möchten die IJP Fakten und Trends identifizieren und Journalistinnen und Journalisten die Möglichkeit geben sich auszutauschen und Fragen an führende Experten zu stellen.

    Weitere Informationen

 

  • DxNL Talks

    Mit den DxNL Talks bieten wir den Fellows und Alumni des Niederlande-Programms eine digitale Plattform zum wechselseitigen Austausch über aktuelle Themen. Ziel ist es, die Entwicklungen in beiden Ländern zu verstehen, zu vergleichen und auch Schlüsse für die eigene mediale Berichterstattung zu ziehen. 

    Weitere Informationen