Communication Lab

Wissenschaft und Technologie verändern unsere Welt und beeinflussen, wie wir arbeiten, kommunizieren und uns informieren. Vor allem in Zeiten globaler Krisen, wie aktuell der weltweiten COVID19-Pandemie, hat Wissenschaftskommunikation eine besondere Verantwortung. Zusammen mit der Alexander von Humboldt Stiftung (AvH), möchten die IJP daher die globale Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Medien fördern. Bei den mehrtägigen Communication Labs haben jeweils zehn Alumni der IJP und zehn Nachwuchswissenschaftler*innen der AvH die Möglichkeit an Webinaren mit führenden Wissenschaftlern und Medienschaffenden teilzunehmen und im Anschluss ein digitales Produkt im Tandem (Wissenschaft/Medien) zu produzieren. Im Anschluss werden drei der im Communication Lab entstandenen Beiträge durch eine Jury ausgezeichnet und erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro. 

Ausgezeichnete Beiträge

Im Rahmen des ersten Communication Lab between Research and Media, das im Juni 2020 digital stattfand, wurden die folgenden Alumni der IJP für Ihre journalistischen Beiträge ausgezeichnet: 
 

 

Die Jury hat außerdem entschieden einen Sonderpreis an Mele Pesti für ihr Kinderbuch "The Life and Adventures of Brandon B. and Bea P." zu vergeben.

Alle Gewinnerbeiträge sind auf der Seite der Alexander von Humboldt-Stiftung zu finden.

In Zusammenarbeit mit: